Zero-Day-Lücke in Firefox und Tor-Browser geschlossen

Die Zero-Day-Lücke in Mozilla Firefox und Tor-Browser wurde geschlossen.

Von den Entwicklern wurden folgende Versionen veröffentlicht:
Firefox 50.0.2, Firefox ESR 45.5.1 und Tor Browser 6.0.7 sowie auch Mozillas
Mail-Client Thunderbird in der version 45.5.1!

Nutzer von früheren Versionen setzen sich der Gefahr aus, dass beim Besuch
einer infizierten Webseite am lokalen Rechner Schadcode ausgeführt werden kann!

Wir empfehlen Ihnen, die Privatsphäre- und Sicherheits-Einstellungen auf „hoch“ zu setzen, da Standardmäßig „gering“ aktiviert ist.

Firefox sollte das Update beim nächsten Start automatsich installieren, sofern die Updateeinstellungen
entsprechend gesetzt sind.

Bei unseren Managed Service Kunden wird das Update automatisch installiert!

Die abesicherte Version des Tor-Browsers 6.0.7 können Sie hier mit dem Anonymisierungs-OS
Tail 2.7.1 downloaden.

Bei weiteren Fragen sind wir Ihnen gerne behilflich, kontaktieren Sie uns!